Autoren:


Manfred Ach

Im Hungerjahr 46 geboren, lebt in München und Wien und publizierte bisher über zwei Dutzend Lyrik- und Prosabände in der Alternativpressen-Szene. Normalerweise enthalte ich mich jeglichen Kommentars zu den ausgewählten Texten, aber es sei kurz angemerkt, daß ich zunächst einigermaßen angeschlagen und verwirrt war, als Manfred Achs wortgewaltige Trips das erste Mal über mich hereinbrachen.

Inzwischen bin ich nicht mehr angeschlagen, ich empfehle seine beiden gedichtähnlichen Szenerien mehrmals und in verschiedenen Stimmungen wirken zu lassen.

Auf dieser Site sind zu lesen:.

Der Schaffner